Orchideenparadies Kaiserstuhl
Orchideenparadies Kaiserstuhl

Orchideenparadies Kaiserstuhl

Im Kaiserstuhl sind 33 Orchideenarten heimisch. Die Meisten davon kann man im Liliental finden. Das größte Vorkommen im Kaiserstuhl. Deshalb besuchten wir dieses Tal bei unserer Fototour gleich mehrmals.

Das Liliental bei Ihringen wurde 1957 von der Landesforstverwaltung erworben, um dort ein Versuchsgelände für Pflanzenkultur und gleichzeitig ein Arboretum (Sammlung seltener Bäume) aufzubauen. Besonders interessant sind die 1960 angepflanzten Mammutbäume, die im Liliental sehr gut gedeihen.

Mammutbäume im Kaiserstuhl

Auf den mageren, trockenen Wiesen gedeihen die Orchideen besonders gut. Die sehr blumenreichen Wiesen werden regelmäßig gepflegt, sodass sich die Orchideen gegenüber anderen Pflanzen durchsetzen können. Es ist ein wahres Kleinod für Botaniker und Orchideenliebhaber.

Brand-Knabenkraut (Orchis ustulata)
Großes Zweiblatt (Listera ovata)
Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)
Puppenorchis (Aceras antropophorum)

Da einige Orchideen schon verblüht waren und Andere erst zu einem späteren Zeitpunkt kommen, wäre das ein Argument das Liliental zu einer anderen Jahreszeit aufzusuchen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Hier gibt es noch mehr Fotos.

Ich freue mich über Kommentare.
Erich Obster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner